• +49 (39293) 160 000
  • info@dbg-bau.de

Energetisch sanieren

Die DBG BAU unterstützt Sie bei der energetischen Sanierung Ihres Bauvorhabens.

Überarbeitung von Fassade und Dach

In Zeiten steigender Heizkosten wird die Wärmedämmung der eigenen vier Wände immer wichtiger. Mithilfe der energetischen Sanierung senken Sie Ihren Energieverbrauch und sparen Strom- und Heizkosten. Darüber hinaus wächst der Wert Ihrer Immobilie sowie der private Wohnkomfort. Den größtmöglichsten Dämmschutz erreichen Sie durch das intelligente Ineinandergreifen verschiedener Umbaumaßnahmen, die wir gerne übernehmen. Dazu gehört das Wärmeverbundsystem, das aus mehreren fein abgestimmten Materialien besteht und somit den Dämmschutz sicherstellt. Als Ingenieursbetrieb mit dem Tätigkeitsschwerpunkt Wärmedämmung decken wir die Einsparpotenziale von Häusern auf und erstellen für Sie individuelle Angebote.

Je nachdem ob Ihr Gebäude dem Denkmalschutz unterliegt, sind unterschiedliche Varianten der Fassadensanierung möglich. Neben der Fassadendämmung ist auch eine Innendämmung möglich, wenn es Stuckelemente zu erhalten gilt.

Ein intaktes Dach ist Grundvoraussetzung für den langfristigen Bestand der Bausubstanz. Eine Dämmung zwischen den Sparren oder eine Dachbodendämmung unterstützen die Einsparung von Heizkosten.

Neben Fassade und Dach sind die Fenster und Türen ein weiterer Schwerpunkt bei der energetischen Sanierung. Durch aktuelle Modelle lassen sich hier ebenfalls signifikante Einsparungen erreichen.

Im Rahmen einer Energetischen Sanierung sollte auch geprüft werden, ob eine Erneuerung der Heizungsanlage sinnvoll ist. Insbesondere bei seit längerem leerstehenden Gebäuden ist dies meist zwingend erforderlich.

Einsparung von Energie

Das von DBG BAU praktizierte Dämmverfahren bei Altbauten ist die Außendämmung. Die Dämmmaterialien werden bei dieser Technik auf die vorbereiteten Außenwände gebracht. Mit einem Spezialkleber und Dübeln wird das Material sicher befestigt. Als Dämmmaterialien kommen rein synthetische Materialien, wie EPS-Styroporplatten, aber auch natürliche Dämmstoffe wie Mineralwolle namhafter Hersteller zum Einsatz. Im Zuge von Energie-Einsparmaßnahmen hält die KfW-Bank zur Fassadensanierung Fördermöglichkeiten bereit. Mit einer gedämmten Fassade sparen Bauherren nicht nur Energie, sondern sorgen für optimale Klimaverhältnisse in den Wohnungen und für die Erhaltung der Bausubstanz. Finish für die Optik: Die Fassadensanierung kann anstelle unterschiedlicher Strukturputze, die mit einem Anstrich versehen werden, auch mit Stuckprofilen oder keramischen Klinkern aufgewertet werden.