Montage eines Wärmedämmverbundsystems bei einer neu errichteten Wohnanlage bestehend aus fünf Mehrfamilienhäusern. Bei diesem WDVS wurden rund 5.000 m² Wärmedämmplatten auf EPS-Basis verbaut, um Energiekosten zu reduzieren und die Fassade zukünftig vor Witterungseinflüssen zu schützen.

Unter anderem ausgeführte Leistungen:

  • Kleben und Verdübeln von Dämmplatten
  • Einbau von Brandriegeln und Tragwinkeln
  • Gewebearmierung mit mineralischem Armierungsmörtel
  • Montage von Stuckelementen
  • Auftragen und strukturieren eines mineralischen Oberputzes
  • Fassadenanstrich

Dadurch fügt sich die neue Wohnanlage in die Umgebung ein und sorgt für signifikante Einsparungen bei den Heizkosten der zukünftigen Bewohner.


Planen Sie ebenfalls Ihr Gebäude mit einem modernen Vollwärmeschutz-System zu versehen, sprechen Sie uns einfach an!

Übrigens, für die Montage von Wärmedämmverbundsystemen sind teilweise Fördermittel abrufbar.